CORE ist ein intelligentes Empfehlungssystem zur Verbesserung der Lehre von Software Engineering.

Kurzbeschreibung

CORE

Software Engineering hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen, wobei die Grenzen zwischen reinen Softwareentwicklern und technischen Ingenieuren immer weiter verblassen. Das Forschungsprojekt EVELIN (Experimentelle Verbesserung des Lernens von Software Engineering) versucht herauszufinden, welche Kompetenzen auf dem Gebiet von Software Engineering Studierende abhängig von ihrem Studiengang besitzen sollen und welche didaktischen Methoden geeignet sind, um ihnen diese Kompetenzen bestmöglich zu vermitteln. Zur Ablage und Aufbereitung der Forschungsunterlagen und Forschungsergebnisse wurde im Rahmen dieser Masterarbeit eine webbasierte Software konzipiert und realisiert. Essentielle Aufgaben dieser Software sind dabei die Erfassung und grafische Darstellung von Kompetenzen und Kompetenzprofilen, weshalb eine einfache Notation zur Visualisierung von Kompetenzprofilen mit Hilfe von gerichteten azyklischen Graphen entwickelt und in der Software implementiert wurde. Zudem wurde die aus dem Gebiet des Requirements Engineering stammende i*-Notation auf ihre Eignung zur Modellierung von Kompetenzprofilen analysiert. Da die kompetenzorientierte Lehre von Software Engineering im Fokus von EVELIN steht, trägt die neu entwickelte Software den Namen CORE (Competency Repository). Das Repository und dessen Datenmodell soll unter anderem als Grundlage für vertiefende Untersuchungen von Einflüssen auf die Lehre und das Lernen von Software Engineering – beispielsweise mit Hilfe von Datamining-Verfahren – dienen und in Zukunft Dozenten und Pädagogen aktiv bei der Weiterentwicklung der Lehre von Software Engineering unterstützen.

Masterarbeit : Konzeption und Realisierung eines Repositories zur Verwaltung von Kompetenzen. Master Thesis, Coburg University of Applied Sciences and Arts, Coburg, Germany ()